Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bericht des 1. Miterkundertreffens in der Pfarrei der Zukunft Bad Kreuznach

„Zu Beginn des heutigen Treffens war ich ja noch sehr skeptisch, aber jetzt bin ich voller Begeisterung und in Aufbruchstimmung“, so mehrere Teilnehmer des ersten Treffens nach dem Rendez-vous in Bad Kreuznach. 18 Frauen und Männer aus der der Pfarrei der Zukunft Bad Kreuznach kamen am 6.11.2018 zusammen, um genau zu erfahren was Erkunden heißt, Erkundungsfragen zu sammeln und sich alleine oder in Teams auf den Weg zu machen.

Zunächst wurden noch viele Fragen beantwortet. Dabei wird deutlich, dass im Mittelpunkt nicht eine systematische und flächendeckende Erfassung von Daten und Aktivitäten stehen soll, sondern die Einübung in die Perspektivwechsel, welche die Bistumssynode hervorgehoben hat. Es solle um eine sensible Wahrnehmung der Lebensbedingungen, der Freuden und Hoffnungen, Sorgen und Ängste der Menschen gehen, nicht aber um einen Aktionsplan. Wichtig sei, mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Nachdem man verstanden hatte, wie Erkundung gehen kann, sprudelten die Menschen voller Ideen und schrieben sie alle auf.

Acht Themen werden nun schon bearbeitet.Sie suchen noch MiterkunderInnen. Jeder der für ein Thema Lust hat, kann sich anschließen.

Folgende Themen sind gestartet:

  1. Bevölkerungsstruktur: Demographie, Alter, Religion, Migration, Haushaltsgröße:  Tine Harmuth, Ursula Preißmann begleitet von Gabriele Müller
  2. Kommunikation der verschiedenen Gruppierungen in der Zivilgemeinde; Behörden und Gemeinderäte: Gaby Bopp
  3. Bedürfnisse alter Menschen, Welche Begegnungsorte haben unsere Senioren? Welche Beschäftigungen haben unsere Senioren noch? Wie leben Senioren: Sabine und Martin Ziegel
  4. Interview mit Pflegediensten: Hr. Rössler
  5. Jugend: Viktoria Höhn
  6. Freie Ritualisten: Welche gibt es bei uns? Carsten Peil, Markus Meister
  7. Suche nach Glück. Hanno Bumb
  8. Geschiedene – wieder Verheiratete leiden oder gehen?, junge Homosexuelle -(k)eine Zielgruppe der Kirche?, welche Unterstützung brauchen sie?: Sabine Brühl-Kind

Der besondere Reiz der Erkundungsphase besteht darin, dass es viele Möglichkeiten der
Beteiligung gibt. Manche Erkundungen können an einem Tag vorgenommen werden, andere gehen über einen längeren Zeitraum. Das Erkundungsteam wirbt dafür, Erfahrungen zu sammeln und zusammenzuführen. Dazu gehört auch zukunftsweisende Initiativen zu sammeln, die im Raum der Pfarrei der Zukunft schon bestehen.

Am 6. Februar findet das nächste Erkundungstreffen statt. Dann können erste Wahrnehmungen mitgeteilt werden und neue Erkundungsideen entstehen. Ein Einstieg in die Erkundungsphase ist jederzeit möglich, auch wenn man die ersten Veranstaltungen nicht miterlebt hat. Wer sich für die Mitarbeit bei einem der Erkundungsprojekte interessiert oder beim Treffen am 6. Februar teilnehmen möchte, kann sich mit einer Mail an das Erkundungsteam anmelden: erkundung.badkreuznach(at)bistum-trier.de .